Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

§ 1 Geltungsbereich / Vertragspartner

Auf der Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) kommt zwischen dem Kunden und Person & Raum

vertreten durch Herrn Jürgen Hertrampf   

Kesselsdorfer Str. 8

01737 Oberhermsdorf

agentur@person-und-raum.de

nachfolgend Anbieter genannt, der Vertrag zustande.

 

§ 2 Vertragsgegenstand

Durch diesen Vertrag wird der Verkauf von Neuwaren und Gebrauchtwaren und Dienstleistungen aus dem Bereich Kunst über die Online-Galerie des Anbieters geregelt. Wegen der Details des jeweiligen Angebotes wird auf die Produktbeschreibung der Angebotsseite verwiesen.

 

§ 3 Vertragsabschluss / Vorbehalt

Der Vertrag kommt im elektronischen Geschäftsverkehr über die Online-Galerie per E-Mail zustande. Sämtliche Preise und Angaben zu den Kunstgegenständen gelten vorbehaltlich Irrtum. Dabei stellen die dargestellten Angebote eine unverbindliche Aufforderung zur Abgabe eines Angebots durch die Kundenbestellung dar, das der Anbieter annehmen kann. Der Bestellvorgang zum Vertragsabschluss umfasst folgende Schritte:

  • Der Kunde übersendet dem Anbieter die Anfrage-Mail
  • Bestätigung durch Anbieter per E-Mail, ob Kunstwerk noch vorhanden, Höhe des Preises genaue Lieferbedingungen sowie weitere Angaben zum Kunstwerk
  • Kunde übersendet dem Anbieter seine Bestell-Mail
  • Zusendung der Rechnung durch Anbieter
  • nach Zahlungseingang beim Anbieter erfolgt die Auslieferung durch den Anbieter

Die automatisch erstellte und versandte Bestellbestätigung stellt keine rechtsverbindliche Erklärung dar. Die Vertragsannahme erfolgt erst durch die Auslieferung der Kunstgegenstände. Der Anbieter behält sich vor, im Falle der Nichtverfügbarkeit der versprochenen Leistung diese nicht zu erbringen.

 

 

 

§ 4 Vertragsdauer / Widerrufsbelehrung

Der Vertrag beginnt mit der Auslieferung der Kunstgegenstände und endet nach Ablauf der Widerrufsfrist.

Die Widerrufsfrist beginnt ab dem der Kunde, oder ein von ihm benannter Dritter, der nicht Beförderer ist, die bestellten Kunstgegenstände in Besitz genommen hat. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage, sie hat ausschließlich in schriftlicher Form zu erfolgen, das Muster-Widerrufsformular kann verwendet werden. Nach erfolgtem Widerruf erhält der Kunde nach Eingang der Kunstgegenstände und Prüfung dieser auf Unversehrtheit, den Kaufpreis zurückerstattet. Die Hin- und Rücksendekosten trägt der Kunde.

Auf die Kunden, die Unternehmer sind, sind die Vorschriften für Fernabsatzverträge nicht anwendbar. Daher steht diesen Kunden kein entsprechendes Widerrufsrecht wegen Fernabsatzvertrag zu. Der Anbieter räumt ein solches auch nicht ein.

 

§ 5 Preise / Versandkosten

Alle Preise sind Endpreise und enthalten die jeweils aktuelle, gesetzliche Mehrwertsteuer. Pro Bestellung fällt einmalig eine Versandkostenpauschale für Deutschland in Höhe von 28,00 € an. Beim Versand in andere Länder erhält der Kunde die Angabe der Versandkosten auf der Rechnung mitgeteilt.

 

§ 6 Zahlungsbedingungen

Der Kunde hat zur Zahlung ausschließlich die Möglichkeit der Vorabüberweisung. Der Rechnungsbetrag ist nach Zugang der Rechnung, die alle Angaben für die Überweisung enthält sofort fällig. Der Kunde ist verpflichtet innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Rechnung den ausgewiesenen Betrag auf das angegebene Konto zu überweisen. Erfolgt die Zahlung nicht, erlischt der Vertrag und das bestellte Kunstwerk steht wieder zum Verkauf frei. Ein Zurückbehaltungsrecht des Kunden, welches nicht auf demselben Vertragsverhältnis beruht, wird ausgeschlossen.

Die Aufrechnung mit Forderungen des Kunden ist ausgeschlossen, es sei denn diese sind unbestritten oder rechtskräftig festgestellt.

 

§ 7 Lieferbedingungen

Die Kunstgegenstände werden umgehend nach Zahlungseingang versandt. Der Versandt erfolgt durchschnittlich spätestens nach 10 Tagen. Der Anbieter verpflichtet sich zur Lieferung am 4. Tag nach bestätigtem Zahlungseingang. Der Kunde wird über Verzögerungen umgehend per E-Mail informiert. Hat der Anbieter ein dauerhaftes Lieferhindernis nicht zu vertreten, so hat der Anbieter das Recht, insoweit von einem Vertrag mit dem Kunden zurückzutreten. Der Kunde wird darüber unverzüglich informiert und bereits empfangene Leistungen, insbesondere Zahlungen werden zurückerstattet.

 

§ 8 Gewährleistung

Für von uns ausgelieferte Kunstgegenstände übernehmen wir die Gewährleistung, der Zustand wird vor Auslieferung Fotodokumentiert. Weitergehende Gewährleistungen entnehmen sie bitte der Produktbeschreibung. Ist der Kunde Unternehmer, wird für Gebrauchtwaren die Gewährleistung ausgeschlossen. Ist der Kunde Verbraucher, wird für gebrauchte Waren die Gewährleistung auf ein Jahr beschränkt. Im Übrigen gelten die gesetzlichen Regelungen.  

 

§ 9 Verjährung

Der Anspruch des Kunden auf Schadenersatz verjährt grundsätzlich in drei Jahren. Die Frist beginnt mit dem Schluss des Jahres, in dem der Anspruch entstanden ist.

 

§ 10 Vertragsgestaltung

Ist der Kunde Unternehmer, so geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und / oder der zufälligen Verschlechterung der Ware mit der Übergabe, bei Versendung mit der Auslieferung der Ware an den ausgewählten Dienstleister hierfür auf den Kunden über.

Ist der Kunde kein Unternehmer, dann gilt der Zeitpunkt des Besitzübergangs.

Der Vertragstext wird vom Anbieter gespeichert. Der Kunde hat keine Möglichkeit selbst direkt auf den gespeicherten Vertragstext zuzugreifen.

 

§ 11 Sprache, Gerichtsstand und anzuwendendes Recht

Der Vertrag wird in Deutsch abgefasst. Die weitere Durchführung der Vertragsbeziehung erfolgt in Deutsch. Es findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Für Verbraucher gilt dies nur insoweit, als dadurch keine gesetzlichen Bestimmungen des Staates eingeschränkt werden, in dem der Kunde seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt hat. Der Gerichtsstand bei Streitigkeiten mit Kunden ist immer der Sitz des Anbieters.

 

§ 12 Verschiedenes, Salvatorische Klausel

Die gesamte Webseite ist urheberrechtlich geschützt. Inhalte zu kopieren, auszudrucken, zu bearbeiten oder zu veröffentlichen ist nicht gestattet. Sollten wir dennoch davon Kenntnis erlangen werden wir zivil- und strafrechtlich dagegen vorgehen.

Wir übernehmen keine Haftung bzw. Verantwortung für Inhalte auf Webseiten, auf die von unserer Webseite per Link verwiesen wird.

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden.

Hinweis nach § 36 Abs. 1 Nr. 2 VSBG: Wir weisen Sie darauf hin, dass wir für eine Teilnahme an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle nicht zur Verfügung stehen.

 Die Unwirksamkeit einer oder mehrerer Bestimmungen dieser AGB hat keine Auswirkungen auf die Wirksamkeit der sonstigen Bestimmungen.